Viva l’Italia! Pignolo – aber kein bisschen kleinlich!

Italien kann ja gerade etwas gute Presse brauchen! Und wenn ich hier einen Wein aus einer speziellen Sorte, der Pignolo, von Torre Rosazza beschreibe, dann fällt es auch ganz leicht, gut über das Land bzw. dessen Weine zu berichten!

Pignolo – übersetzt heisst das „kleinlich“ oder „pingeling“. Warum die Sorte so heisst, habe ich nicht verbindlich rechercherien können, aber der Verdacht liegt nahe, dass ihre bescheidenen Erträge ihr diesen Namen verliehen haben. Andere Erklärungen sehen allerdings ihre Traubenform als Namensgeber, „pigna“ = Tannzapfen.

Wie auch immer, die Sorte ist im Friaul seit rund 700 Jahren dokumentiert, war aber praktisch ausgestorben, bevor sie in den 1970er Jahren aus über hundert Jahre alten Ablegern von wenigen wiederentdeckten Stöcken (in der Abtei von Rosazza) wieder vermehrt wurde. Inzwischen sind schon über 100 Hektar im Friaul mit dieser Sorte bepflanzt – Tendenz steigend.

Wenn man den Pignolo 2014 des Weingutes Torre Rosazza probiert, dann weiss man auch warum! Mag die Sorte schwierig zu pflegen und anfällig auf den echten Mehtau sein – qualitativ ist sie hervorragend.

Dunkles, dichtes Violett; reife, schwarze Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, leichte Holznote; im Mund mit enorm vielen, aber sehr feinen Tanninen vollbepackt, trotz Adstringenz sehr ausgewogen, schöne Säure, spürbarer, feiner Holzton, sehr dicht, fast endloser Abgang. Spannender und sehr eigenständiger Wein, der auch im Alter von 6 Jahren noch sehr frisch und jugendlich wirkt!

Der Wein ist eigentlich unvergleichlich, aber wer sich trotzdem gedanklich annähern will, der stelle sich eine Mischung zwischen einem nach Kirschen duftenden Chianti classico und einem satten, tanninbetonen aber runden Merlot vor – das geht so ungefähr in die Richtung des Pignolo!

Dieser Wein ist so etwas wie der Inbegriff für Gewächse, wie ich sie in meinem Blog am liebsten beschreibe: qualitativ hervorragend, weit abseits des vereinheitlichten internationalen Stils und (vorliegend mit Fr. 32.00 halbwegs) bezahlbar. Eine echte Trouvaille, die ich immer wieder kaufen werde – das einzig Negative wird sein, dass ich dabei immer an Corona werde denken müssen! Aber gerade deshalb: Viva l’Italia!

http://www.torrerosazza.com
https://www.bindella.ch/de/torre-rosazza-produzent-produkte.html?producer=Torre+Rosazza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s